Kostenlos informieren über die Krankenversicherung

Hier bei uns in Deutschland kannst du als Selbständiger oder Arbeitnehmer mit einem Einkommen über 53.550,00 € selbst entscheiden wie du dich versicherst. Vorher solltest du dich aber unbedingt über die vielfältigen Möglichkeiten und deren Auswirkungen kostenlos informieren. Dabei kannst du wählen zwischen der gesetzlichen oder der privaten Krankenversicherung. Beamte haben diese Möglichkeit nicht – sie versichern sich deshalb immer privat.

kostenlos informieren vor dem Wechsel

Der zu zahlende Beitrag für so eine private Krankenversicherung richtet sich nach dem jeweiligen Tarif, welchen du mit deiner Privaten Krankenversicherung aushandelst. Denn je mehr Leistungen du für dich im Krankheitsfall haben möchtest, desto höher ist die monatliche Belastung für dich beziehungsweise der zu zahlende Selbstbehalt. Dennoch kann es sich für dich durchaus lohnen, privat krankenversichert zu sein – weil du so im Ernstfall beispielsweise Anspruch auf eine bevorzugte Behandlung beim Haus- oder Facharzt oder im Krankenhaus hast – vor allem wenn noch diagnostische Maßnahmen für eine Diagnose notwendig (Computertomographie etc.) sind.

Hier erfährst du mehr: kostenlos informieren und vergleichen

Private Krankenversicherung

So eine private Krankenversicherung ist zwar auf den ersten Blick erst mal recht teuer, jedoch lohnt sich gewiss ein zweiter Blick – besonders bei den verschiedenen Anbietern. Ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat seit Jahren die HUK-COBURG-Krankenversicherung, die neben günstigen Beiträgen vor allem durch die niedrigsten Verwaltungskosten am Markt bekannt ist. Ansonsten bieten die verschiedenen Versicherungsunternehmen ganz unterschiedliche Tarifvarianten an, zum Beispiel mit oder ohne Selbstbehalt oder dem Hausarztprinzip wie in der gesetzlichen Krankenversicherung. Ich empfehle dir vor einem geplanten Versicherungsabschluss diese zu vergleichen – so kannst du für dich das beste (Leistungen) sowie preislich mögliche (günstige Beiträge) Angebot für dich finden.

Beiträge der privaten Krankenversicherung

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung steigen die Beiträge für die private Krankenversicherung in diesem Jahr nicht deutlich – im Gegenteil, einige Versicherungsunternehmen heben ihre Beiträge überhaupt nicht an – teilweise kommt es auch zu Beitragssenkungen. Außerdem bekommst du bei einigen Krankenversicherungen, wenn du keine Leistungen beansprucht hast oder nur zu den Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt warst, mehrere Monatsbeiträge wieder erstattet. Andererseits findet man bei so manchen Anbieter beim genauem Hinschauen versteckte Kosten – deshalb lohnt sich das genaue recherchieren, wenn du eine private Krankenversicherung abschließen möchtest.

Wechsel in die Private Krankenversicherung

In der Regel ist der Wechsel in eine private Krankenversicherung als Vollversicherung ein unkompliziertes und recht schnelles Verfahren. Es gibt dabei lediglich formale Ansprüche wie das Einhalten bestimmter Fristen beim Wechsel und der Kündigung. Folgende Schritte solltest du dabei berücksichtigen:

  • suchen und finden der gewünschten privaten Krankenversicherung
    (meine Empfehlung: zuerst bei der HUK-COBURG anfragen)
  • Wahrheitsgemäßes Ausfüllen der Formulare und Zurücksendung an die Versicherung
  • Durchführung der Gesundheitsprüfung durch spezialisierte Mitarbeiter
  • Erhalt der Bestätigung zur Aufnahme über eine sogenannte Annahmeerklärung (eventuell auch per Fax oder Email)
  • Kündigung bei der gesetzlichen Krankenkasse innerhalb der Kündigungsfrist