Die richtigen Geschenk zur Geburt finden

Geschenk zur Geburt

Wenn ein Kind geboren wird, dann ist das immer ein Anlass zur Freude. Babys entfachen in uns unweigerlich ein zärtliches Gefühl und jeder möchte der Erste sein, der das Kindchen zu Gesicht bekommt. Die meisten Besucher staunen über den kleinen Erdenbürger und bringen ein Geschenk zur Geburt mit.

Ein sinnvolles Geschenk zur Geburt finden

Besonders Verwandte und Freunde sind gefragt, wenn es um ein Geschenk zur Geburt geht. Die Lieben erkundigen sich meist schon im Vorfeld, was das Baby brauchen könnte. Das macht auch Sinn, weil die Tage der Strampelhöschen gezählt sind und das Baby danach ganz andere Sachen benötigt. Am besten man spricht sich mit den Eltern ab, bevor man zum Einkaufen geht.

Eine Babyausstattung ist teuer und zuweilen legen mehrere Personen für eine Wickelkommode oder einen Kinderwagen zusammen. Selbst wenn Oma und Opa tief in die Tasche greifen, reicht das oft nicht aus. Die Eltern freuen sich aber auch über die kleinen Gaben, wie Spielzeug, Lätzchen oder Schnuller. Von diesen Nippessachen kann man nie genug haben, denn in so einem Kinderleben bleibt viel auf der Strecke oder wird nicht mehr gefunden. Wer die Mama beschenken möchte, der tut ihr Gutes mit Blumen oder Konfekt, wobei die Rosen dem Vater überlassen werden sollten.

In einigen Familien gibt es traditionelle Geschenke, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Das können Taufkleidchen, Schmuckstücke oder andere Erinnerungen sein.

Ein Geschenk zur Geburt für Nachbarn und Kollegen

Kommt ein Kind zur Welt, dann wird in der Firma gesammelt und ein Geschenk gekauft. Meistens sind die Kolleginnen mit der Auswahl betraut. Wenn sie mit der Mutter oder dem Vater befreundet sind, dann macht auch hier eine Anfrage nach dem Bedarf Sinn. Das muss aber nicht sein! Überraschungen tun der Seele gut und außerdem kann ein Geschenk zur Geburt auch eine lustige Komponente haben. Spaßgeschenke sind beliebt. Die meisten Menschen warten mit dem Geschenkkauf ohnehin bis das Kleine auf der Welt ist. Obwohl man heute frühzeitig weiß, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, bleibt das oft bis zum Schluss ein Geheimnis. Die archaischen Rollen funktionieren bis heute: Mädchen bekommen rosa und Jungs blaue Kleidung!

Für Kollegen oder Nachbarn tun es auch Gutscheine. Das ist in diesem Fall oftmals sogar besser, weil die auch zu einem späteren Zeitpunkt noch eingelöst werden können. Wie gesagt, Babys und Kleinkinder wachsen stetig und brauchen neue Klamotten und Herausforderungen. Mit dem Geschenk sollte eine Glückwunschkarte einhergehen. Drollige Karten zur Geburt gibt es im Handel und im Internet. Ein Kind ist ein Geschenk, alleine diese Tatsache verdient ein Geschenk zur Geburt!